5 Effektive Schuppen Heilmittel

Es ist peinlich und unangenehm - eine juckende Kopfhaut, die Ihre Schultern mit Flocken bestäubt verlässt. Schuppen betrifft Schätzungen zufolge 50 Prozent der Bevölkerung, und Geschäfte und Apotheken sind mit Produkten gefüllt, die Erleichterung versprechen.

Die gute Nachricht ist, dass Sie kein verschreibungspflichtiges Shampoo oder eine Reise zum Dermatologen benötigen, um leichte Formen von Schuppen zu behandeln. Vielleicht finden Sie sogar in Ihrem Lebensmittelgeschäft oder bei Ihnen zu Hause lohnende Lösungen.

Was ist Schuppen?

Schuppen sind durch Flocken gekennzeichnet und können durch eine Reihe von Dingen verursacht werden. Trockene Haut wird häufig für Hautflocken verantwortlich gemacht, aber einige Formen von Schuppen kommen von überaktiven Talgdrüsen. Ekzem, Psoriasis, allergische Reaktionen und ein Pilz namens Malassezia werden auch mit Schuppen verursacht.

Die beste Behandlung für Ihren Zustand hängt weitgehend von der Ursache ab. Sobald Sie festgestellt haben, warum Sie Flocken haben, können Sie nach möglichen Lösungen suchen.

Hast du ein gutes Schuppenmittel gefunden? Teilt es! "

Mögliche Lösungen

1. Teebaumöl

Teebaumöl ist eine weit verbreitete Schuppenbehandlung, insbesondere wenn die Flocken durch Pilze verursacht werden. Es ist ein ätherisches Öl, das Sie online kaufen können, in Apotheken oder in Naturkostläden, und mischen Sie in einem unscented Shampoo. Oder Sie finden bereits kommerziell hergestellte Shampoos mit Teebaumöl in ihnen. In einer australischen Studie wurde festgestellt, dass das Mischen einer 5-prozentigen Teebaumöl-Lösung in Shampoo effektiv Schuppen bei fast der Hälfte der Teilnehmer behandelte.

2. Eukalyptusöl

Ein anderes Baumöl, Eukalyptusöl, hat auch antimykotische und antimikrobielle Eigenschaften. Wie Teebaumöl kann es online und in Reformhäusern gefunden und in Shampoos oder Spülungen verdünnt werden. Eine in Indien durchgeführte Studie ergab, dass eine Lösung, die Eukalyptusöl und Kokosöl enthält, signifikante Antischuppenwirkungen hatte, und empfahl ihre zukünftige Einbeziehung in kosmetische und pharmazeutische Schuppenprodukte.

3. Beschränken Sie die Verwendung von Produkten

Shampoos, Gele, Haarsprays und andere Haarpflegeprodukte können Rückstände hinterlassen, die sich über die Zeit aufbauen. Diese können nicht nur Flocken auf der Kopfhaut hinterlassen, sondern können auch die Kopfhaut reizen und trockene Haut oder allergische Reaktionen verursachen. Manche Menschen können ihre Schuppen-Symptome reduzieren, indem sie einfach weniger dieser Produkte verwenden. Wenn die Reizung auf eine allergische Reaktion zurückzuführen ist, können auch Wechselprodukte hilfreich sein.

4. Tägliches Waschen und Bürsten

Es ist ein häufiges Missverständnis, dass Schuppen diejenigen betrifft, die nicht auf ihre Haut und Kopfhaut achten, obwohl eine regelmäßige Pflege Routine oft Symptome reduzieren kann. Das tägliche Zähneputzen kann den Blutfluss zur Kopfhaut stimulieren und das tägliche Waschen kann die Flocken wegspülen. Stellen Sie jedoch sicher, dass Ihr Shampoo die Kopfhaut nicht belastet. Wählen Sie eine feuchtigkeitsspendende Formel für trockene Kopfhaut und eine klärende Formel für eine fettige Kopfhaut.

5. Neemöl

Neem-Öl stammt aus dem Samen des Azadirachta indica-Baumes, der in Indien und Teilen Asiens heimisch ist. Es wird gesagt, dass es gut für trockene und schuppige Kopfhaut ist, so dass Sie es oft in vorbereiteten Shampoos finden, die für die Behandlung von Schuppen verkauft werden. Wie Teebaumöl kann es auch in Shampoos, Spülungen oder Trägerölen verdünnt und direkt auf die Kopfhaut aufgetragen werden.

Abschließende Gedanken

Schuppen kann peinlich sein, aber Sie sollten kein Vermögen ausgeben müssen, um es zu behandeln. Sie können oft einfache Lösungen in Ihrem Haus oder in einem nahe gelegenen Nachbarschaftsladen finden, ohne einen Arzt aufsuchen zu müssen.

Schau das Video: 4 effektive und natürliche hausmittel gegen schuppen und juckende kopfhaut (March 2020).